SW Motech Navihalterung

 

Meine bisherigen Halterungen für mein primäres Navigationsgerät waren ausnahmslos am Lenker befestigt. Primär, weil ich auf dem Motorrad zwei Navigationsgeräte verwende. Das Primäre verwende ich für die Navigation von „Point to Point“. Auf dem sekundären blende ich den Maßstab der Karte wesentlich größer ein. So habe ich zusätzlich immer einen Überblick, in welchem Gebiet ich mich momentan befinde. Insbesondere bei Rallyes der Iron Butt Association finde ich diese duale Sichtweise sehr hilfreich. Aber auch auf gewöhnlichen Touren hilft es mir, immer im Blick zu behalten, wo sich die nächsten Zwischenziele oder das Tagesziel befinden.

 

Aber zurück zur Platzierung am Motorrad. Die Befestigung am Lenker ist immer mit dem Problem verbunden, dass man nicht nur den Blick von der Straße nehmen, sondern zusätzlich auch den Kopf senken muss.  Gerade bei einem längeren Blick auf die Karte bedeutet das mehrere hundert zurückgelegte Meter im Blindflug.

 

Die Lösung für dieses Problem kann nur in der Platzierung des  Navis im Blickfeld des Fahrers sein. Die entsprechende Halterung dafür habe ich bei SW Motech gefunden.  Die Halterung wird mit Hilfe einer Stützkonstruktion mittig in der Frontscheibe befestigt. Das Navi ist dabei so gelagert,  dass Vibrationen während der Fahrt absorbiert werden und somit die Verwendung nicht behindern. Durch die relativ hohe Befestigung genügt es, den Blick leicht zu senken um alle notwendigen Informationen abzulesen. Die Halterung, welche das Navi aufnimmt kann stufenlos verstellt werden.  Der Winkel kann so gewählt werden, dass eventuelle Sonneneinstrahlung von hinten nicht ins Gewicht fällt.  Ich persönlich habe einen Winkel gefunden, bei dem der Stand der Sonne zu keiner Tageszeit eine Rolle spielt.

 

 Das Navi wird von oben in die Halterung geschoben. Das funktioniert auch bei Dunkelheit problemlos. Die Stützkonstruktion des Navis, sowie die eigentliche Aufnahme des Geräts sind abschließbar. Für einen Stopp an der Tankstelle vollkommen ausreichend. Über Nacht nehme ich das Navi aus Sicherheitsgründen lieber mit ins Hotel.

 

Ich kann an der Navihalterung von SW Motech nichts aussetzten. Auch der Preis von ca. 60€ (Stand 03/2019) ist absolut gerechtfertigt.

 

Von daher von mir eine klare Kaufempfehlung!

 

Besucherzaehler

 In Arbeit:

  • Presse:
                Ride on Ausgabe 05/2019 
                           

Coming soon:

  • Motorrad Ausrüstung: Givi Sturzbügel
  • Motorrad Ausrüstung: TOMTOM Rider 450 Worldpack
  • Motorrad Ausrüstung: Trinksystem
  • Motorrad Ausrüstung: Tankpad

 

 

  • Fahrtechnik: Fahren mit Gepäck

 

  • Motorradwanderers Meinung: Motorrad Reinigungsmittel                         
  • Iron Butt Association: Magic 12 Benelux

 

  • Reiseberichte: WWI Tour Ypern/Belgien 2019

 

  • Presse: Ride On 05/2019 "Unterwegs im gar nicht so wilden Osten"